Namibia-Jagdreise Teil 3: Ankunft in Windhuk

Endlich Namibia

Etwa 10 Stunden dauert der Flug nach Namibia-Windhoek (deutsch auch Windhuk). Immerhin hatte ich einen Direktflug von Frankfurt.

Aus dem Flugzeug ausgestiegen, wartete mein Gastgeber Hansi schon mit seinem eigenen Flugzeug. Damit flogen wir dann Richtung Norden weiter zu seiner Jagdfarm OTJENGA. Vorher musste ich noch meine Waffe bei der örtlichen Polizeidienststelle abholen.

Flughafen Windhuk
Ankunft in Namibia-Windhuk

Spannender Flug über das Land Namibia

Bevor ich darüber viel schreibe, hier ein kleines NO COMMENT-Video:

Nach der Ankunft erst einmal Sachen auspacken und eine kleine Stärkung. Danach ging es direkt in den Busch zum Kontrollschießen der Waffe.

Und wie die erste spannende Jagd verlief, erfährst du in der nächsten Folge.

-> Namibia-Jagdreise Teil 4: Die erste Pirsch

Der 4. Teil wird am 06. Juni 2016 veröffentlicht.

 

 

Die perfekte Waffe für die Berge

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here